Berlin

MEINE ARBEIT IM BUNDESTAG

Im Rahmen meines Mandats im Deutschen Bundestag vertrete ich als direkt gewählter Abgeordneter meinen Heimat-Wahlkreis 226 Weilheim.

 

Während der jährlich rund 22 Sitzungswochen des Deutschen Bundestages nehme ich an Plenarsitzungen, an Fraktionssitzungen und an Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen teil. Jeden Montagabend in der Sitzungswoche trifft sich die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag um sich gemeinsam auf die Themen der Sitzungswoche einzustimmen. In der Fraktionssitzung, die immer dienstags stattfindet, bespricht die Fraktionsführung mit den Abgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion die zur Beratung stehenden politischen Projekte.

 

Am Mittwoch findet die Regierungsbefragung statt, in der die Abgeordneten Ihre Fragen an die Minister und Staatssekretäre der Bundesregierung richten können. Donnerstags und freitags werden im Plenum des Deutschen Bundestages Gesetze beraten und abgestimmt.

 

Außerhalb der Sitzungswochen bin ich auch in meiner Heimat unterwegs und nehme Termine im Wahlkreis wahr. Dazu gehören offizielle Anlässe und örtliche Gremiensitzungen genauso wie Gesprächsabende mit Interessensvertretern und der persönliche Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern meines Wahlkreises.

  

Ich lade Sie herzlich ein, über meine Büros in Berlin oder Peißenberg mit mir in Kontakt zu treten. 


MEINE ARBEIT ALS BUNDESMINISTER

Als Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur leite ich die Arbeit des Bundesministeriums.

 

In dieser Wahlperiode haben wir in meinem Haus eine umfassende Zukunftsoffensive angestoßen und die Investitionen in die Infrastruktur um 40 Prozent gesteigert. Das ist absoluter Rekord. Damit haben wir die seit Jahren bestehende Investitionslücke bei der Finanzierung geschlossen und die Digitalisierung massiv vorangetrieben.

  • Wir haben mehr in die Verkehrsinfrastruktur investiert als je zuvor und geben den über 1.000 Projekten des neuen Bundesverkehrswegeplan 2030 zum ersten Mal eine klare Finanzierungsperspektive. Wir können ihn so, wie wir ihn entwickelt haben, auch umsetzen.
  • Wir haben das erste Bundesprogramm für den Breitbandausbau gestartet und investieren über vier Milliarden Euro. Damit haben wir heute den dynamischsten Breitbandausbau in ganz Europa.
  • Wir bauen eine Ladesäuleninfrastruktur für Elektromobile in ganz Deutschland und machen den Weg frei für das automatisierte Fahren – mit einer einzigartigen Testumgebung auf Autobahnen und in Städten und der erstmaligen rechtlichen Gleichstellung von menschlichem Fahrer und Computer. Damit bleibt Deutschland Innovationsführer.

Mit dieser Zukunftsoffensive schaffen wir heute die Voraussetzungen für das Wachstum, den Wohlstand und die Arbeit von morgen. Weitere Informationen zu unseren Initiativen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.


PARLAMENTARISCHES PATENSCHAFTSPROGRAMM

Als Pate betreue ich jedes Jahr junge Menschen aus meinem Wahlkreis, die sich dazu entschlossen haben, im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) für ein Jahr in die USA zu gehen. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA und richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren sowie junge Berufstätige und Auszubildende bis 24 Jahre.

 

Jedes Jahr reisen rund 360 Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige aus Deutschland mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm in die Vereinigten Staaten. Etwa gleich viele junge Amerikaner kommen jeden Sommer mit dem amerikanischen Partnerprogramm Congress Bundestag Youth Exchange (CBYX) nach Deutschland. Als Stipendiat des PPP/CBYX leben sie für ein Jahr in Gastfamilien, besuchen Schulen, absolvieren Praktika in Betrieben und sind zudem junge Botschafter für die politischen als auch für die kulturellen Werte ihres Landes.

 

Das Programmjahr startet jeweils im Sommer und dauert ein Jahr. Die Betreuung der Stipendiaten erfolgt durch erfahrene Jugendaustauschorganisationen. Weitere Informationen zum PPP gibt es im Internet unter www.bundestag.de/ppp oder direkt in meinem Wahlkreisbüro in Peißenberg.


BESUCH IN BERLIN

Gerne können Sie in Berlin einen Blick hinter die Kulissen von Regierung und Parlament werfen. Möglich sind ein einstündiger Plenarbesuch, ein Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals zu den parlamentarischen Abläufen sowie eine Besichtigung des Reichstagsgebäudes mit einem Gang durch die berühmte gläserne Kuppel. Darüber hinaus bieten alle Bundesministerien, Bundestag und Bundesrat Informationsveranstaltungen für interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

 

Bei Fragen zur Koordination Ihrer politischen Besuche in Berlin können Sie sich gerne an meine Mitarbeiter im Berliner Büro wenden.

 

Für Ihren Besuch im Deutschen Bundestag stehen Ihnen auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages nähere Informationen zur Verfügung.

  

Für Ihren Besuch im Deutschen Bundesrat stehen Ihnen auf den Internetseiten des Deutschen Bundesrates nähere Informationen zur Verfügung.


Berlin

Alexander Dobrindt, MdB

Platz der Republik 1

11011 Berlin

 

 

Telefon: 030 227 75498

Fax: 030 227 76192

alexander.dobrindt@bundestag.de 

Wahlkreis

Alexander Dobrindt, MdB

Wahlkreisbüro

Sonnenstr. 46

82380 Peißenberg

 

Telefon: 08803 498049

Fax: 08803 498236

alexander.dobrindt.wk@bundestag.de

Ministerium

Bundesminister Alexander Dobrindt, MdB

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Invalidenstr. 44

10115 Berlin

 

Telefon: 030 18300 3060

Fax: 030 18300 1942

buergerinfo@bmvi.bund.de